kb Archiv und Suche
---- ----
[ ] Wir über uns
[ ] Geschichte des kb
[ ] Aktuelle Ausgabe
[x] Archiv und Suche
[ ] kb-Abonnement
[ ] Impressum und Kontakt
[ ] Über die kb-Homepage
  zum Jahrgang

Hier sehen Sie die
kb-Ausgabe vom Montag, den 25. Juli 2011
(Nr. 2877)

Auf das Inhaltsverzeichnis folgen die Beiträge. Zu den Artikeln kommt man auch durch entsprechenden Klick im Inhaltsverzeichnis.
Die kb-Artikel werden nicht komplett angezeigt, sondern nur als Anreißer. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gern den Volltext eines Artikels oder einer Ausgabe gegen Honorar zu. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an uns unter Angabe der kb-Nummer und des Artikels.

Impressum und Kontakt

Inhaltsverzeichnis

Meldungen

Hersteller: Übernahmen, Rußland, Markenlos, Aufatmen

Service: Schweiz, Auslandsaufenthalt, Ausstellung

Aufgeschnappt

Das aktuelle Urteil

Neuvorstellungen

VW Beetle: Der new Käfer

kb-Test VW Jetta Comfortline 1.2 TSI Blue Motion Technology: Die Zeiten des unscheinbaren Biedermanns sind vorbei

In der Diskussion

CSU beharrt auf Pkw-Maut

Sicherheit

Ford befreit die Sicherheit aus der exklusiven Oberklasse

Verbraucher

Verbraucher: Trend zur Rationalität beim Autokauf

Report

Ausstattung: Belüftete Sitze

Preiserhöhung bei Abgasuntersuchung


Meldungen

Aufgeschnappt

Die Entwicklungsingenieure von Mercedes-Benz können am Fahrsimulator fast alle Fahrsituationen testen – (...)

Das aktuelle Urteil

Ein Arbeitnehmer, der sein Privatfahrzeug mit Billigung des Unternehmens auch für berufliche Fahrten einsetzt, kann nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall vom Arbeitgeber verlangen, dass der den Unfallschaden ersetzt. (...)

Übernahmen: Asiatische Unternehmen, speziell aus China, übernehmen zunehmend europäische Autozulieferer. (...)

Rußland: Renault ist mit einem Marktanteil von sechs Prozent der drittgrößte Autohersteller in Rußland. Zusammen mit den Partnern Nissan und Avtovaz betrage der Anteil 34,4 Prozent, (...)

Markenlos: Audi ist beim Europäischen Gerichtshof (Luxemburg) abgeblitzt. Die Ingolstädter wollten das Kürzel „TDI“ als Marke europaweit schützen lassen. (...)

Aufatmen: Saab will Anfang August nach einer fast viermonatigen Zwangspause wegen Geldmangel die Produktion im schwedischen Stammwerk Trollhättan wieder aufnehmen. Seit April stehen die Bänder still, da Saab – nach dem Verkauf durch GM 2010 im Besitz der niederländischen Sportwagenschmiede Spyker – das Geld fehlt, die Mitarbeiter und Zulieferer zu bezahlen. Private Investoren sorgen nun mit einer Finanzspritze von 61 Millionen Euro dafür, dass die Schweden die Fahrzeugproduktion wieder aufnehmen können.

Schweiz: Ausgerechnet zum eidgenössischen Nationalfeiertag am 1. August erhöht die schweizerische Zollverwaltung den Preis der Autobahnvignette um drei Euro auf 34,50 Euro. (...)

Auslandsaufenthalt: Wenn während eines Auslandsaufenthaltes die Hauptuntersuchung für das in Deutschland gemeldete Auto fällig wird, bekommt man eine neue Plakette nicht im Ausland. Man muß zwar nicht sofort nach Hause, sollte aber nach der Rückkehr gleich („ohne schuldhafte Verzögerung“) die fällige Hauptuntersuchung vornehmen lassen. Denn: „Grundsätzlich ist die technische Fahrzeugüberwachung national geregelt“, darauf weist der TÜV Rheinland hin. Das bedeute, daß ein Auto in dem Land überprüft werde, in dem es angemeldet sei. Das wiederum richte sich nach dem Wohnsitz des Halters, so der TÜV Rheinland weiter. Wer längere Zeit im Ausland weilt, sollte sein Fahrzeug in Deutschland ab- und im betreffenden Land anmelden, rät der TÜV Rheinland. Derzeit leben über eine halbe Million deutsche Staatsbürger im europäischen Ausland.

Ausstellung: Der Caravan-Salon in Düsseldorf (27.8.–4.9.2011) hält für seine Besucher in diesem Jahr ein besonderes Schmankerl bereit. Am ersten Wochenende (27./28.8.) dreht sich im Freigelände zwischen den Hallen 11 und 15 alles ums Braten und Brutzeln. (...)

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Neuvorstellungen

VW Beetle: Der new Käfer

Die Nachkommen berühmter Großväter oder Väter haben es nicht leicht. Als Volkswagen 1998 in den USA den „Nachfolger“ des Käfers präsentierte, blieb hierzulande der große Jubel aus. Die Konturen des Nachfahren, nun „New Beetle“ („Neuer Käfer“) genannt, erinnerten zwar an den Volkswagen, aber mehr auch nicht, denn der Beetle, das sagte schon sein Name, wurde von amerikanischen Designern für den amerikanischen Markt entworfen. Dort hatte er Erfolg. (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 5.886 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

kb-Test VW Jetta Comfortline 1.2 TSI Blue Motion Technology: Die Zeiten des unscheinbaren Biedermanns sind vorbei

Es ist nicht von der Hand zu weisen: Klassische Stufenheckversionen treten häufig etwas brav und bieder auf. Das war in der Vergangenheit auch im Hause Volkswagen der Fall, wo der Jetta als hausbackener „Golf mit Rucksack“ in Deutschland meist ein Mauerblümchendasein fristete, dem auch die zwischenzeitliche Umbenennung in Vento oder Bora keine zusätzlichen Sympathiepunkte einbrachte.
Bei der sechsten Generation des Golf-Ablegers ist das plötzlich anders, (...)

Im Detail: VW Jetta Comfortline 1.2 TSI Blue Motion Technology

Motor: Vierzylinder-Turbo mit Benzindirekteinspritzung; Hubraum: 1.197 ccm; Leistung: 105 PS/77 kW bei 5.000 U/min.; (...)

Autor: Thomas G. Zügner (kb), 4.346 + 977 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


In der Diskussion

CSU beharrt auf Pkw-Maut

Streit in der Union * Erneute Maut-Forderung zielt auf ausländische Autofahrer * Probleme mit EU-Recht * Teile der CDU erwägen Straßenverkauf


Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) weist auf Finanzierungsprobleme beim Straßenbau hin. Sein Etat reiche nicht aus, um alle geplanten Projekte „zeitgerecht anzustoßen“. Das hat Ramsauers Parteivorsitzender, der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer, zum Anlaß genommen, erneut die Einführung einer Pkw-Maut zu fordern. „Die Partei will’s“, wird er in den Medien zitiert. (...)

Autoren: Olaf Walther/Kristian Glaser (kb), 2.357 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Sicherheit

Ford befreit die Sicherheit aus der exklusiven Oberklasse

Der neue Focus bietet so viele Assistenzsysteme wie sonst nur die Oberklasse * Neuerung: Gurtairbag


Ein Notbremssystem, das vor Auffahrunfällen schützt, eine Erkennung von Verkehrsschildern – der Fahrer könnte sie übersehen oder vergessen haben –, eine automatische Warnung vor dem Einnicken am Steuer oder wenn man die Fahrspur unbeabsichtigt zu verlassen droht, ein Hinweis, wenn sich ein Auto unsichtbar im toten Winkel nähert, oder die Einparkhilfe, die das Auto automatisch in eine Parklücke steuert – solch modernen Assistenzsysteme werden gegen saftige Aufpreise für die Premiumautos von Audi, BMW, Mercedes und Co. angeboten, einzelne gibt es auch im Kompaktsegment, etwa im Golf von VW oder im Astra von Opel. Doch Ford schießt den Vogel ab und offeriert sie alle zusammen im neuen Focus (siehe kb 2852 vom 31.1.2011 und kb 2870 vom 6.6.2011) (...)

Autoren: Beate M. Glaser/Otto Küpper (kb), 6.798 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Verbraucher

Verbraucher: Trend zur Rationalität beim Autokauf

Kosten, Sicherheit, Umwelt und Transportvolumen vorn * „Emotionale“ Kaufgründe fallen zurück


Die Unternehmensberatung Progenium hat eintausend Autofahrerinnen und Autofahrer nach ihren Gründen beim Autokauf befragt. Auf einer Skala von eins („sehr begeistert“) bis vier („überhaupt nicht begeistert“) konnten sie ihre Entscheidungskriterien einordnen. Das Ergebnis kommt einem Paradigmenwechsel gleich: (...)

Autor: Olaf Walther (kb), 1.213 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Report

Ausstattung: Belüftete Sitze

Kein Schwitzen am Rücken oder sonstwo * Komfort und Sicherheit


Škoda bietet für sein Obere-Mittelklasse-Flaggschiff Superb komfortabel belüftete Vordersitze an. In Sitzfläche und Lehne integrierte lautlose Lüfter saugen durch perforiertes Leder die warme Luft an und leiten sie vom Passagier weg. (...)

Autorin: bmg (kb), 909 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Preiserhöhung bei Abgasuntersuchung

Der Mindestpreis für die Abgasuntersuchung (AU) wird kräftig angehoben. Das hat der Bundesrat noch vor der Sommerpause beschlossen. (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 2.241 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier