kb Archiv und Suche
---- ----
[ ] Wir über uns
[ ] Geschichte des kb
[ ] Aktuelle Ausgabe
[x] Archiv und Suche
[ ] kb-Abonnement
[ ] Impressum und Kontakt
[ ] Über die kb-Homepage
  zum Jahrgang

Hier sehen Sie die
kb-Ausgabe vom Montag, den 9. August 2010
(Nr. 2829)

Auf das Inhaltsverzeichnis folgen die Beiträge. Zu den Artikeln kommt man auch durch entsprechenden Klick im Inhaltsverzeichnis.
Die kb-Artikel werden nicht komplett angezeigt, sondern nur als Anreißer. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gern den Volltext eines Artikels oder einer Ausgabe gegen Honorar zu. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an uns unter Angabe der kb-Nummer und des Artikels.

Impressum und Kontakt

Inhaltsverzeichnis

Meldungen

Hersteller: Weltpremiere, Kleinbus, Gas-Elektro-Hybrid

Service: Wechselkennzeichen, Forderung, Auszeichnung

Aufgeschnappt

Das aktuelle Urteil

Neuvorstellungen

Volvo S60: Der Mittelklasse-Schwede nimmt neuen Anlauf

Report

Trend: Der Sympathie-Champion ist Volkswagen

Service: „Lebenslang“: Opel prescht mit einer erstaunlichen Garantie vor

Verbraucher

Euro-NCAP: Sicherheit als Kriterium beim Autokauf

Öko-Reifen-Test: Sicherheit versus Verbrauch

In der Diskussion: Sicherheit

Sicherheit: Scharfe Kritik an der Verkehrssicherheitspolitik der EU

Sicherheit: Prognose: Die Zahl der Verkehrstoten wird weiter sinken

Hintergrund

Im Profil: Kia: Europäisch und designorientiert

Wirtschaft

Übernahme: Geely/Volvo: Das grösste chinesische Autogeschäft im Westen


Meldungen

Aufgeschnappt

Für Fußgänger, die einen Unfall mit einem Kleintransporter haben, ist das Risiko einer tödlichen Verletzung (...)

Das aktuelle Urteil

Nach einem Unfall kann der geschädigte Autofahrer vom Unfallverursacher und dessen Haftpflichtversicherung die Übernahme derjenigen Mietwagenkosten verlangen, (...)

Weltpremiere: Opel feiert auf dem Pariser Autosalon (2. bis 17. Oktober 2010) die Weltpremiere des Astra Sports Tourer. Der Kombi glänzt durch (...)

Kleinbus: Hyundai rundet das Motorenprogramm des achtsitzigen Kleinbusses H-1 Travel im neuen Modelljahr 2011 ab sofort nach unten ab. Der neue, (...)

Gas-Elektro-Hybrid: Kia schickt mit dem Forte LPi ein ganz besonders interessantes Hybridauto in einen europäischen Praxistest. Der kompakte Südkoreaner ist ein Flüssiggas-Elektro-Hybride und damit besonders umweltfreundlich. Doch leider wird man den flinken und außerordentlich leisen Hybriden in Europa nicht kaufen können. Angetrieben wird er von einem 1,6-Liter-Flüssiggasmotor (114 PS/84 kW) und einem 20 PS/15 kW starken E-Aggregat. 35 Exemplare sollen sich nun in verschiedenen Euro-Ländern im Alltag beweisen. Als Energiespeicher haben die Kia-Ingenieure eine 180-Volt-Lithium-Polymer-Batterie gewählt, zudem sorgen ein stufenloses Automatikgetriebe, Start-Stopp-Automatik und Bremsenergierückgewinnung für hohe Reichweiten. In Südkorea ist der Forte LPi Hybrid bereits seit vergangenem Jahr auf dem Markt.

Wechselkennzeichen: Um die Einführung von Wechselkennzeichen, auf die man jeweils bis zu drei Autos anmelden kann, wurde lange gerungen. Nun sollen sie Anfang 2011 kommen. Jeder dritte Autofahrer (...)

Forderung: Elektroautos müssten staatlich gefördert werden, um das von der Bundesregierung vorgegebene Ziel, bis 2020 eine Million E-Mobile auf die Straße zu bringen, zu erreichen, so der Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK). Neben Kaufanreizen sollte es auch zinslose Kredite und steuerliche Vergünstigungen für Käufer eines Elektroautos geben. Zudem schlägt der ZDK freies oder begünstigtes Parken für die Stromer sowie Wechselkennzeichen vor.

Auszeichnung: Handwerker und Unternehmer haben VWs Transporter zum „besten Lieferwagen“ in der Kategorie bis 2,8 Tonnen gekürt. Der T5 setzte sich gegen (...)

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Neuvorstellungen

Volvo S60: Der Mittelklasse-Schwede nimmt neuen Anlauf

Neuer Eigentümer, neuer Aufschwung. Gerade hat der chinesische Autokonzern Geely Volvo für 1,4 Milliarden Euro von Ford gekauft (siehe Bericht auf Seite 12), schon häufen sich die guten Nachrichten für den schwedischen Premiumhersteller. Die Zeit der roten Zahlen ist vorbei. Volvo fährt wieder Gewinn ein (102 Millionen US-Dollar im ersten Halbjahr) und nun mit einem neuen Automodell vor: Volvo S 60, die zweite Generation der Mittelklasselimousine, (...)

Autor: Otto Küpper (kb), 5.428 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Report

Trend: Der Sympathie-Champion ist Volkswagen

Über die Beliebtheit der Automarken * Bei der Werbung wirkt das Internet schlechter als vermutet


Was und wieviel die Autofahrer über die verschiedenen Automarken wissen und welche Bedeutung die Werbung für sie hat, wollte der aktuelle Trend-Tacho der Sachverständigen- und Überwachungsorganisation KÜS und des Fachmagazins „Kfz-Betrieb“ ermitteln. Befragt wurden eintausend repräsentativ ausgesuchte Autofahrer. Was sie zu Protokoll gaben, ist durchaus bemerkenswert.
Die unangefochtene Nummer eins der Automobilbauer in Deutschland ist zur Zeit Volkswagen. Der Wolfsburger Hersteller ist die bekannteste (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 3.660 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Service: „Lebenslang“: Opel prescht mit einer erstaunlichen Garantie vor

Im Zuge seiner Sanierungsphase geht die angeschlagene deutsche GM-Tochter Opel in die Offensive. Mit einer Werbekampagne für „lebenslange Garantie“ will Opel nach Auslaufen der Abwrackprämie und starkem Markteinbruch (gut 40 Prozent während der ersten sieben Monate dieses Jahres) an Image gewinnen und verlorene Marktanteile zurückgewinnen.
Die Garantie umfaßt bei allen neuerworbenen Opel-Pkw-Modellen von Privatkäufern und Haltern kleiner Flotten teure Reparaturen und (...)

Autor: Olaf Walther (kb), 1.454 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Verbraucher

Euro-NCAP: Sicherheit als Kriterium beim Autokauf

Crashtests haben Euro-NCAP berühmt gemacht. Seit es die standardisierten Front- und Seitencrashs gibt, denen die Serienautos regelmäßig unterzogen werden, haben die Pkw in punkto Sicherheit einen deutlichen Sprung nach vorn gemacht. Nach dem Vorbild von Verbrauchertests in Restaurants und Hotels vergibt das Euro-NCAP-Konsortium Noten in Form von Sternen – fünf können maximal erreicht werden.
1996 wurde Euro-NCAP gegründet. Die Abkürzung steht für (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 4.138 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Öko-Reifen-Test: Sicherheit versus Verbrauch

Energiesparreifen der Dimension 205/55 R 16 der Marken Bridgestone, Goodyear, Michelin, Nokian und Pirelli nahmen die Redakteure von „Auto-Bild“ in punkto Sicherheit und Verbrauch unter die Lupe. Zudem untersuchten sie, ob die fünf Öko-Pneus im Vergleich zu Standardversionen tatsächlich sparsamer sind.
Die Ergebnisse sind sehr unterschiedlich ausgefallen: Für drei der fünf Kandidaten (...)

Autor: Kristian Glaser (kb), 1.159 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


In der Diskussion: Sicherheit

Sicherheit: Scharfe Kritik an der Verkehrssicherheitspolitik der EU

Das kürzlich veröffentliche Zehnjahresprogramm der EU-Kommission für Verkehrssicherheit wird vom Europäischen Verkehrssicherheitsrat (ETSC) scharf kritisiert. Es sehe zwar das „ehrgeizige Ziel“ der Halbierung der Verkehrstotenzahl bis 2020 vor, doch die unabhängigen ETSC-Experten vermissen „effektive Maßnahmen“ und „meßbare Etappenziele“. Die von der EU-Kommission aufgeführten gesetzgeberischen Vorhaben seien alle nicht neu.
Der ETSC fordert, dass neuen Problemfeldern (...)

Autor: Kristian Glaser (kb), 1.076 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Sicherheit: Prognose: Die Zahl der Verkehrstoten wird weiter sinken

1970 war das Jahr mit der höchsten Zahl an Verkehrstoten auf den Straßen in der (alt)bundesdeutschen Geschichte. 19.193 Menschen kamen durch Verkehrsunfälle ums Leben. 2009 ist die Zahl in der erweiterten Bundesrepublik auf 4.152 gesunken. Zu diesem positiven Trend hat maßgeblich der Sicherheitsgurt beigetragen, gefolgt vom Antiblockiersystem und den Airbags.
Das Statistische Bundesamt wird Mitte August die Halbjahreszahlen der Unfallstatistik für 2010 veröffentlichen. Schon jetzt ließ sich Bundesverkehrsminister (...)

Autor: Olaf Walther (kb), 1.572 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Hintergrund

Im Profil: Kia: Europäisch und designorientiert

So bescheiden der Marktanteil von 1,2 Prozent der südkoreanischen Marke Kia in Deutschland ist, die Weichen sind in Richtung Wachstum gestellt. Thomas Bade, Geschäftsführer von Kia Deutschland, hat das Jahr 2012 im Blick. Dann will er hierzulande, dem „nach wie vor härtesten Automarkt“, so Bade, die „magische Grenze“ von zwei Prozent erreichen.
Die Voraussetzungen dafür sind geschaffen. Denn bis 2012 sollen alle für den europäischen Markt bestimmten Modelle die Handschrift „europäisches Designer“ tragen und (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 2.913 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Wirtschaft

Übernahme: Geely/Volvo: Das grösste chinesische Autogeschäft im Westen

Mit der Überweisung von umgerechnet 1,4 Milliarden Euro an Ford hat der chinesische Automobilkonzern Geely letzte Woche den im März vereinbarten Kauf von Volvo abgeschlossen. Die Übernahme der schwedischen Premiummarke gilt als größtes Geschäft eines chinesischen Autobauers im Westen.
Volvo hat sich einen Namen durch Autos gemacht, die sich durch Qualität und Sicherheit auszeichnen und (...)

Autor: Kristian Glaser (kb), 2.799 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier