kb Archiv und Suche
---- ----
[ ] Wir über uns
[ ] Geschichte des kb
[ ] Aktuelle Ausgabe
[x] Archiv und Suche
[ ] kb-Abonnement
[ ] Impressum und Kontakt
[ ] Über die kb-Homepage
  zum Jahrgang

Hier sehen Sie die
kb-Ausgabe vom Sonnabend, den 22. Mai 2010
(Nr. 2818)

Auf das Inhaltsverzeichnis folgen die Beiträge. Zu den Artikeln kommt man auch durch entsprechenden Klick im Inhaltsverzeichnis.
Die kb-Artikel werden nicht komplett angezeigt, sondern nur als Anreißer. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gern den Volltext eines Artikels oder einer Ausgabe gegen Honorar zu. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an uns unter Angabe der kb-Nummer und des Artikels.

Impressum und Kontakt

Inhaltsverzeichnis

Meldungen

Hersteller: Oberklasse, Rückruf

Service: Sparpolitik, Unfallzahlen, Wie geht das?

weitere Meldungen: Kreuzungsassistent, Leserwahl

Aufgeschnappt

Das aktuelle Urteil

Neuvorstellungen

Škoda Fabia RS/Fabia Combi RS: Heisse Flitzer bieten Fahrspass pur

kb-Test Porsche Panamera S Automatik: Viertüriger Fliessheck-Sportwagen

Sicherheit

Ausrichtung: Das Leben des Menschen ist unersetzlich

Report

Zulieferer: Bosch steigt aufs Fahrrad

Literatur Leidenschaft für die Marke mit dem Blitz

Wirtschaft

Neuzulassungen: Die Talfahrt auf dem Inlandsmarkt hält an

Der Markt in Europa schwächelt

Unternehmen: General Motors wieder mit Gewinn


Meldungen

Aufgeschnappt

Für alle Fahranfänger, gleich welchen Alters und welcher Führerscheinklasse, ist in der zweijährigen Probezeit null Alkohol am Steuer vorgeschrieben. Das absolute Alkoholverbot gilt auch (...)

Das aktuelle Urteil

Bei der Beurteilung, ob die im Flensburger Verkehrszentralregister eingetragenen Punkte eine Maßnahme (Teilnahme an einem Aufbauseminar) rechtfertigt, dürfen nur Punkte von rechtskräftigen Entscheidungen (...)

Oberklasse: Volkswagen schickt die neue Generation seines Topmodells Phaeton erst im Juni in den Markt, doch bestellen kann man den Luxus-VW schon heute, zu Preisen ab (...)

Rückruf: Nun hat es auch Toyotas Premiummarke Lexus erwischt: Japanische Kunden der aktuellen Oberklasse-LS-Baureihe von 2010 (...)

Sparpolitik: Die von der Bundesregierung angekündigten Kürzungen im Verkehrsbereicht stoßen beim Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) auf Kritik: Beim Öffentlichen Personennah- und Schienengüterverkehr sei in der Vergangenheit bereits „erheblich“ gekürzt worden, beim ÖPNV bestehe ein Sanierungsbedarf von 2,4 Milliarden Euro. Der VDV weist darauf hin, daß täglich 28 Millionen Fahrgäste mit dem ÖPNV unterwegs seien und daß 500.000 Arbeitsplätze davon und vom Schienengüterverkehr abhingen. Brächen finanzielle Zusagen des Bundes weg, befürchtet der Verband „vielerorts den Stillstand“.

Unfallzahlen: Von Januar bis März dieses Jahres waren 660 Verkehrstote zu beklagen, das waren 152 Tote (19 Prozent) weniger als im Vergleichszeitraum 2009, meldet das Statistische Bundesamt. Auch die Zahl der Verletzten (...)

Wie geht das? : Lithium-Ionen-Batterien funktionieren genauso wie herkömmliche Akkus: mit Anode, Katode und Separator. Beim Aufladen der Batterie wird elektrische Energie in chemische umgewandelt, indem die (elektrisch geladenen) Ionen des Leichtmetalls Lithium an der Anode eingelagert werden. Bei Nutzung der Batterie wandern die Ionen durch den Separator zurück zur Katode, was elektrische Energie freisetzt. Die Vorteile der Lithium-Ionen-Batterie sind höhere Spannung und Energiedichte, was mehr Leistung und länger haltenden Akkus bedeutet; es gibt keinen Kapazitätsverlust („Memoryeffekt“), die Ladezeiten sind kürzer, und die Akkus sind zu 98 Prozent recyclingfähig. Die Nachteile: Sie sind überhitzungs- und kurzschlußgefährdeter, für den Alltagseinsatz im E-Auto noch nicht ausreichend stark und noch zu teuer für den Serieneinsatz.

Kreuzungsassistent: Die mit 27 Millionen Euro durch den Bund finanzierte Forschungsinitiative „Aktiv“ hat neue Fahrerassistenzsysteme für den Kreuzungsbereich entwickelt. So wird der Fahrer gewarnt, wenn er ein entgegenkommendes Fahrzeug beim Linksabbiegen (...)

Leserwahl: In der Klasse der teilintegrierten Reisemobile bis 50.000 Euro haben die Leser von Europas größter Fachzeitschrift „Promobil“ den Bürstner Ixeo zum besten Fahrzeug gewählt. (...)

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Neuvorstellungen

Škoda Fabia RS/Fabia Combi RS: Heisse Flitzer bieten Fahrspass pur

Mit dem neuen Fabia RS und dem Fabia Combi RS knüpft Škoda an sportliche Traditionen der Marke an. Die 4,03 Meter lange Steilhecklimousine und der sich über knapp 4,28 Meter erstreckende Kombi beweisen eindrücklich, dass Kleinwagen keineswegs schwächlich motorisiert sein müssen. Im Gegenteil: Die beiden heißen Flitzer aus der Tschechischen Republik tragen Gene aus dem Motorsport in sich (...)

Autor: Thomas G. Zügner (kb), 2.924 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

kb-Test Porsche Panamera S Automatik: Viertüriger Fliessheck-Sportwagen

Gut, einen viertürigen Porsche gibt es bereits. Doch der Geländewagen Cayenne verkörpert mit seinem massigen Körper nicht unbedingt die sprichwörtliche Sportlichkeit der Zweisitzer aus der schwäbischen Produktion. All denen, die jedoch auf das großzügige Platzangebot eines Viertürers mit vier vollwertigen Sitzplätzen ebenso Wert legen wie auf die ausgeprägte Sportlichkeit eines charakteristischen Porsche, kann jetzt geholfen werden, (...)

Im Detail: Porsche Panamera S Automatik

Motor: 8-Zylinder-Benzin-Direkteinspritzer mit 32 Ventilen; Hubraum: 4.806 ccm; Leistung: 400 PS/294 kW bei 6.500 U/min.; (...)

Autor: Thomas G. Zügner (kb), 4.118 + 997 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Sicherheit

Ausrichtung: Das Leben des Menschen ist unersetzlich

Beim 16. Verkehrssicherheitsforum des Deutschen Verkehrssicherheitsrates wurde mehr Prävention und mehr Aufklärung gefordert * Verkehrssicherheit muss populärer werden


Fundamentale Expertenstreitereien unter den Verkehrssicherheitsfachleuten wie bei der Einrichtung von Tempo-30-Zonen oder der Einführung des Tagesfahrlichts „gibt es nicht mehr“, sagte Dr. Walter Eichendorf, Präsident des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR), beim 16. DVR-Forum „Sicherheit und Mobilität“ Anfang Mai in Bonn. Nun gehe es um „die Feinarbeit“, so Eichendorf.
Danach wurde auf dem Forum kontrovers diskutiert. Dieses Mal ging es um zu schnelles Fahren, um Überwachen, Belehren, Bestrafen. (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 4.586 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Report

Zulieferer: Bosch steigt aufs Fahrrad

Bosch geht in die Fahrradbranche und feiert auf der Eurobike 2010 (Friedrichshafen, 1. bis 4.9.2010, Publikumstag 4.9.2010) die Weltpremiere seines Hochleistungsantriebs für Elektro-Fahrräder. Entwicklungspartner ist der amerikanische Fahrradhersteller Cannondale, dessen E-Bikes der Marke Cycling Sports Group (CSG) mit der Bosch-Technik ausgerüstet sind.
Der Stuttgarter Zulieferer konnte bei der Entwicklung der Fahrradtechnik auf seine Erfahrungen aus der Autoelektronik zurückgreifen. Das Antriebssystem (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 1.250 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Literatur Leidenschaft für die Marke mit dem Blitz

Speziell für Enthusiasten der Autos von Opel hat Rainer Manthey die „Opel-Fibel“ verfasst. Der Autor hat eine Vielzahl von Büchern rund um die Marke mit dem Blitz geschrieben und gibt im Selbstverlag seit fast 25 Jahren eine Zeitung über den Manta A heraus, der einst sein erster eigener Opel war.
Rainer Manthey kennt unendlich viele Details über das Unternehmen und seine Produkte, (...)

Autor: Thomas G. Zügner (kb), 1.401 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Wirtschaft

Neuzulassungen: Die Talfahrt auf dem Inlandsmarkt hält an

Der April war ein schwarzer Monat für den Inlandsmarkt der Autohersteller. Nur sechs Automarken haben bei den Zulassungszahlen gegenüber dem Vergleichsmonat 2009 zugelegt, darunter Nissan (63,2 Prozent) , Land Rover (32,7 Prozent), Volvo (21,0 Prozent) und Porsche (plus 11,2 Prozent). Dabei muss man allerdings berücksichtigen, dass im April 2009 der Run auf die Abwrackprämie in vollem Gang war, die Zahlen also nicht unbedingt vergleichbar sind.
Die größten Verkaufseinbrüche gab es bei (...)

Autor: kg (kb), 1.202 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Der Markt in Europa schwächelt

Der europäische Herstellerverband der Pkw-Produzenten, ACEA, kann für die 27 EU-Staaten zuzüglich Island, Norwegen und die Schweiz keine guten Absatzzahlen für den April 2010 vermelden.
Insgesamt wurden 1,17 Millionen Fahrzeuge neu angemeldet, das sind gut (...)

Autor: ow (kb), 879 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Unternehmen: General Motors wieder mit Gewinn

Harter Sparkurs und steigende Absätze bringen positives Ergebnis * Staatliche Opel-Hilfen fraglich


GM faßt wieder Tritt, die Bilanzzahlen sehen gut aus. War für das erste Quartal 2009 noch ein Verlust von sechs Milliarden US-Dollar zu verbuchen gewesen, konnte der Finanzchef des Konzerns, Chris Liddell, zu Beginn dieser Woche einen Nettogewinn von 865 Millionen Dollar für die ersten drei Monate in diesem Jahr der Öffentlichkeit mitteilen. Der Umsatz des großen US-Autoherstellers kletterte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 40 Prozent auf 32 Milliarden Dollar.
Ursächlich für das gute Geschäftsergebnis sind (...)

Autor: Olaf Walther (kb), 1.975 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier