kb Archiv und Suche
---- ----
[ ] Wir über uns
[ ] Geschichte des kb
[ ] Aktuelle Ausgabe
[x] Archiv und Suche
[ ] kb-Abonnement
[ ] Impressum und Kontakt
[ ] Über die kb-Homepage
  zum Jahrgang

Hier sehen Sie die
kb-Ausgabe vom Montag, den 8. März 2010
(Nr. 2807)

Auf das Inhaltsverzeichnis folgen die Beiträge. Zu den Artikeln kommt man auch durch entsprechenden Klick im Inhaltsverzeichnis.
Die kb-Artikel werden nicht komplett angezeigt, sondern nur als Anreißer. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gern den Volltext eines Artikels oder einer Ausgabe gegen Honorar zu. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an uns unter Angabe der kb-Nummer und des Artikels.

Impressum und Kontakt

Inhaltsverzeichnis

Meldungen

Hersteller: Garantiepaket, Fahrplan, Zulassungen

Service: Fahrausbildung, Sicherheit, Ausstellung

weitere Meldungen: Wüstensicher, Gebrauchtwagen, Rücksichtsvoller

Aufgeschnappt

Das aktuelle Urteil

Neuvorstellungen

Hyundai ix35: Der neue Stadtindianer

Mitsubishi Outlander: Frisch gemacht

kb-Test Škoda Yeti 2.0 TDI 4x4 Ambition: Praktisch, zweckorientiert und lifestylig

Ausstellung: Automobilsalon Genf

Kommentar Der Paradigmenwechsel zu einer neuen Sachlichkeit

Tata, der indische Riese mit dem Nano-Auto

Report

Rückrufe: Nun muss auch Nissan Fahrzeuge zurückbeordern

Wirtschaft

Kooperation: Peugeot/Citroën bläst Beteiligung bei Mitsubishi ab


Meldungen

Aufgeschnappt

In den USA ist seit 1972 in allen neuzugelassenen Fahrzeugen ein Warnsystem vorgeschrieben, das akustisch und optisch daran erinnert, den Sicherheitsgurt (...)

Das aktuelle Urteil

Die Entnahme einer Blutprobe von Autofahrern, die verdächtigt werden, unter Alkoholeinfluß gefahren zu sein, muss von einem Richter genehmigt werden. „Richtervorbehalt“ nennen das die Juristen. In Bayern aber ist zwischen 21.00 Uhr abends und 6.00 Uhr am nächsten Morgen (...)

Garantiepaket: Hyundai hat für den neuen SUV ix35, Nachfolger des Tucson, ein interessantes Garantiepaket geschnürt, das zur Serienausstattung des Kompakt-SUV (ab 20.990 Euro) gehört. Es ist die erste Baureihe im Hyundai-Programm, bei der im Preis inbegriffen sind: Fünfjahres-Vollgarantie (...)

Fahrplan: Volkswagen hat angekündigt, wann die ersten Serienfahrzeuge mit Hybrid- bzw. Elektroantrieb erscheinen. Noch in diesem Jahr (...)

Zulassungen: Der Februar lag bei den Pkw-Neuzulassungen in Deutschland mit 195.000 Fahrzeugen um rund 30 Prozent unter dem Februar 2009, (...)

Fahrausbildung: Der „Führerschein mit 17“ („begleitetes Fahren“) soll nach dem fünfjährigen Modellversuch dauerhaft eingeführt werden. (...)

Sicherheit: Die Ausgaben für Maßnahmen zur Unfallvermeidung verursachen nur fünf Prozent der Kosten, die für Unfallfolgen ausgegeben werden. Das ist das Ergebnis eines Forschungsprojekts der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt). Dabei konnte gezeigt werden, dass straßenbauliche Maßnahmen zur Beseitigung von Unfallschwerpunkten wirkungsvoller sind als verkehrstechnische Anordnungen. Die Umgestaltung von Unfallschwerpunkten verursacht zwar höhere Kosten als die Einrichtung von Ampeln und Tempolimits, die Wirkung ist dafür anderthalbmal höher. Damit trügen Straßenbaumaßnahmen deutlich dazu bei, die Zahl der Unfälle mit Personenschaden und die Unfallkosten zu reduzieren, so das Fazit der Wissenschaftler.

Ausstellung: Der Ticket-Vorverkauf per Internet für die Autoausstellung „Automobil International“ (AMI) in Leipzig (10. bis 18.4.2010) mit den Fachmessen (...)

Wüstensicher: Um die Sicherheit von Schulkindern zu erhöhen, müssen die Schulbusse in den Vereingten Arabischen Emiraten seit kurzem gelb lackiert sein. Für die Umlackierung (...)

Gebrauchtwagen: Der Mängelreport der Stuttgarter Prüforganisation Dekra, in dem die Stärken und Schwächen von Gebrauchtwagen aufgelistet sind, gibt es nun auch im Internet. Die Angaben (...)

Rücksichtsvoller: Autofahrerinnen fallen deutlich weniger durch Alkoholdelikte oder aggressives Fahren auf als ihre männlichen Zeitgenossen. Zudem verursachen sie weniger (...)

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Neuvorstellungen

Hyundai ix35: Der neue Stadtindianer

Mit Heulen und Zähneklappern begann das neue Autojahr in Deutschland. Die Absatzzahlen fielen nach Auslaufen der Abwrackprämie in den Keller – auch beim südkoreanischen Hersteller Hyundai, der dank Prämie mit über 91.000 Einheiten mehr Autos als je zuvor verkaufen konnte. In den ersten beiden Monaten 2010 setzte er aber um 53,4 Prozent weniger Fahrzeuge ab. Der Importeur klotzt nun mit einer Flut neuer Modelle gegen die Krise: 17 komplett neuentwickelte Karossen plus zwölf überarbeitete Modelle stehen in den nächsten fünf Jahren auf dem Plan.
Die Offensive wird in der trotz Krise weiter wachsenden SUV-Klasse gestartet. Im März steht der neue ix35, (...)

Autoren: Beate M. Glaser/Otto Küpper (kb), 4.962 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Mitsubishi Outlander: Frisch gemacht

Der SUV Outlander mit neuem Gesicht und Doppelkupplungsgetriebe * Pajero ab 29.990 Euro


Der eiskalte Wind der Autokrise weht auch Mitsubishi ins Gesicht. Nach dem erfolgreichen Abwrackprämien-Jahr 2009 sackten die Verkäufe in den ersten beiden Monaten dieses Jahres in Deutschland um 48,5 Prozent ab. Jetzt reagieren die Japaner mit einem Modell-Frühjahrsputz. Den seit 2007 gebauten SUV Outlander haben sie optisch aufgefrischt und rüsten ihn optional mit einem neuen Doppelkupplungsgetriebe aus. Außerdem gibt es (...)

Autor: Otto Küpper (kb), 2.607 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

kb-Test Škoda Yeti 2.0 TDI 4x4 Ambition: Praktisch, zweckorientiert und lifestylig

Hat sich Reinhold Messner geirrt? Der Südtiroler Extrembergsteiger hatte nachgewiesen, dass der sagenumwobene Yeti aus dem Himalaja lediglich eine Legende in der Überlieferung der Einheimischen ist und sich hinter dem angeblichen Schneemenschen mit dem Zottelfell ein nachtaktiver Tibet-Bär verbirgt.
Als fünfte Baureihe von Škoda rollt der Yeti (...)

Im Detail: Škoda Yeti 2.0 TDI 4x4 Ambition

Motor: 4-Zylinder-Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung und 16 Ventilen; Hubraum: 1.968 ccm; Leistung: 140 PS/103 kW bei 4.200 U/min.; (...)

Autor: Thomas G. Zügner (kb), 4.213 + 929 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Ausstellung: Automobilsalon Genf

Kommentar Der Paradigmenwechsel zu einer neuen Sachlichkeit

Alternative Antriebe * Rückrufaktionen, Qualitätskultur und kurzfristige Renditeerwartungen * Die Zukunft der Premiumhersteller * Die Mobilität von morgen


Der distinguierte Automobilsalon zu Genf (noch bis zum 14. März 2010), der alljährlich den internationalen Auto-Frühling eröffnet, feiert sonst immer das Wachsen und Blühen der automobilen Wirtschaft. In diesem Jahr ist er nüchterner geworden.
Die Anstrengungen sind den Verantwortlichen anzumerken, daß jede Marke ihre alternativen Antrieben vorstellen kann. Öffentlichkeit und Verbraucher fordern angesichts anhaltend verheerender Klimakatastrophen und einer andauernden Wirtschaftskrise eine neue Sachlichkeit in der Welt der Mobilität. Diese Verhaltensänderung weg vom Gasfuß und weg von der ellenbogenausfahrenden Mentalität à la „freie Fahrt für freie Bürger“ hin zur Rücksicht auf Mitmensch (Verkehrspartner) und Umwelt (...)

Autoren: Beate M. Glaser/Kristian Glaser (kb), 5.265 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Tata, der indische Riese mit dem Nano-Auto

Einer der wenigen Automobilhersteller, der beim Genfer Automobilsalon (4. bis 14. März 2010) vertreten ist, obwohl man seine Fahrzeuge in Europa nicht kaufen kann, ist Tata Motors. Einzig in Italien und Spanien tritt die indische Marke auf, wo sie einen Kleinwagen, einen Kompakten, ein SUV und einen Pick-up anbietet. Auf absehbare Zeit wolle man seine Autos in Deutschland nicht anbieten, sagte ein Firmensprecher im Gespräch mit dem kraftfahrt-berichter. Der deutsche Markt (...)

Autor: Kristian Glaser (kb), 3.678 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Report

Rückrufe: Nun muss auch Nissan Fahrzeuge zurückbeordern

Toyota bleibt unter Druck


Die Reihe der Mängel, Defekte und massenhaften Rückrufaktionen diverser Autohersteller reißt nicht ab.
Nachdem Toyota wegen heikler Probleme und millionenfacher Rückholungen defekter Fahrzeuge in die Schlagzeilen geraten war und auch bei Citroën/Peugeot, Honda und Volkswagen und Mängel zu angeordneten Werkstattaufenthalten geführt hatten, sind nun (...)

Autor: Olaf Walther (kb), 1.220 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Wirtschaft

Kooperation: Peugeot/Citroën bläst Beteiligung bei Mitsubishi ab

Eigentlich war bei PSA (Peugeot/Citroën), dem zweitgrößten Autokonzern in Europa, geplant, durch die Beteiligung an Mitsubishi mehr Gewicht auf den internationalen Märkten zu erlangen. Angestrebt war (...)

Autor: Olaf Walther (kb), 698 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier