kb Archiv und Suche
---- ----
[ ] Wir über uns
[ ] Geschichte des kb
[ ] Aktuelle Ausgabe
[x] Archiv und Suche
[ ] kb-Abonnement
[ ] Impressum und Kontakt
[ ] Über die kb-Homepage
  zum Jahrgang

Hier sehen Sie die
kb-Ausgabe vom Montag, den 22. Februar 2010
(Nr. 2805)

Auf das Inhaltsverzeichnis folgen die Beiträge. Zu den Artikeln kommt man auch durch entsprechenden Klick im Inhaltsverzeichnis.
Die kb-Artikel werden nicht komplett angezeigt, sondern nur als Anreißer. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gern den Volltext eines Artikels oder einer Ausgabe gegen Honorar zu. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an uns unter Angabe der kb-Nummer und des Artikels.

Impressum und Kontakt

Inhaltsverzeichnis

Meldungen

Hersteller: Konzeptfahrzeug, Indien, Smartphone

Service: Schlaglöcher, Kennzeichen, Rückrufe

weitere Meldungen: Besucherrekord, Ansprache

Aufgeschnappt

Das aktuelle Urteil

Neuvorstellungen

Alfa Mito Quadrifoglio Verde: Stark, sparsam, preisbewusst

kb-Test Fiat Sedici 2.0 Multijet 16V 4x4 Luxury: Pasta, Paprika und Sushi

Wirtschaft

Unternehmen: Im eigenen Sinn und gegen den Trend: Jobgarantie und Steigerung der Produktivität bei Volkswagen bis 2014

Report

Farbtrends (II.): Freche Farben für die Elektroautos?

Werbung: Sind die Markenslogans für die Katz’?

Forschung

Zentralverriegelung: Sichererer Funkschlüssel entwickelt

Glänzende Aussichten für die Elektromobilität


Meldungen

Aufgeschnappt

Der Modellversuch der freiwilligen „Zweiten Ausbildungsphase“ für Führerscheinneulinge ist um ein Jahr verlängert worden. Er ist 2004 eingeführt worden und endet nun erst am 31. Dezember 2010 und nicht (...)

Das aktuelle Urteil

Ein gewisses Verständnis hatten wohl die Richter des Landgerichts Bonn für einen alkoholisierten Autobesitzer, der sich von einem Bekannten, der ebenfalls alkoholisiert war, nach Hause hatte fahren lassen. Auf der Fahrt verlor der betrunkene Bekannte die Kontrolle über den Wagen. Ergebnis: (...)

Konzeptfahrzeug: Opel stellt auf dem Genfer Autosalon (4. bis 14.3.2010) ein Konzeptfahrzeug der oberen Mittelklasse mit Elektroantrieb vor. Das aerodynamisch flach und breit geformte fünftürige Coupé „Flextreme GT/E“ (...)

Indien: Auf dem europäischen Automarkt wird man in Zukunft mit indischer Konkurrenz rechnen müssen. Nach einem Bericht der „Automobiltechnischen Zeitschrift“ (ATZ) entwickelt sich das Land zu einem Kompetenzzentrum für Entwicklung und Produktion von Kleinwagen, die 70 Prozent des indisches Marktes ausmachen. Autobauer wie Tata und Maruti Suzuki investieren laut ATZ kräftig in die Fahrzeugentwicklung und -produktion und setzen längst nicht mehr nur auf Minis, sondern wollen „Vollsortimenter werden und exportieren“, so die ATZ.

Smartphone: Aus dem iPhone von Apple macht Smart einen auf den Fortwo abgestimmten Bordcomputer und hat dafür eine iPhone-Erweiterung namens (...)

Schlaglöcher: Um Reifenschäden zu vermeiden, sollte man auf Straßen mit Schlaglöchern vorsichtig und vorausschauend fahren, rät Continental. Denn Reifen und Felgen leiden unter der großen Beanspruchung: Scharfe Kanten oder tiefe Schlaglöcher können Lauffläche, Seitenwand und Felge schädigen. Tip von Contis Kundendienst: Bei Straßenschäden langsam fahren und den Luftdruck häufiger als sonst überprüfen. So entdeckt man schleichenden Druckverlust frühzeitig. Ist der Druck zu gering, kann die Seitenwand des Pneus gequetscht und beschädigt werden. Im schlimmsten Fall muss der Reifen erneuert werden.

Kennzeichen: Bei Mofas und Mopeds steht der Wechsel des Versicherungskennzeichen von blau nach grün an. Das gilt auch für Segways, Quads und Minicars mit maximal 50 Kubik Hubraum und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Am 1. März 2010 (...)

Rückrufe: Die Rückrufaktionen von Toyota wegen Problemen mit dem Gaspedal hat nicht nur das bis dahin gute Image von Toyota schwer beschädigt. Nun gehen auch die Verkaufszahlen zurück. (...)

Besucherrekord: Das Audi-Forum verbuchte 2009 einen Besucherrekord. Insgesamt kamen (...)

Ansprache: Kanadische Wissenschaftler haben in einer Studie festgestellt, dass Autofahrer, die wiederholt mit Alkohol am Steuer aufgefallen sind, durch motivierende Gespräche, (...)

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Neuvorstellungen

Alfa Mito Quadrifoglio Verde: Stark, sparsam, preisbewusst

Quadrifoglio Verde („grünes Kleeblatt“) nennt Alfa Romeo poetisch seine sportlichen Modelle. Nun ziert das Glückssymbol der einstigen Alfa-Rennwagen auch die Topversion des kompakten Mito, dessen bulliges Design vor allem Frauen mögen, aber sicher auch nach dem Geschmack von Männern ist.
Viel Fahrspaß und Hightech bei wenig Verbrauch (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 3.093 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

kb-Test Fiat Sedici 2.0 Multijet 16V 4x4 Luxury: Pasta, Paprika und Sushi

Multikulti könnte als Synonym für den neuen Fiat Sedici 2.0 Multijet 16V 4x4 Luxury stehen. Vom Logo her ist das allradgetriebene Mehrzweckfahrzeug (SUV) ein Italiener. Gebaut wird das Auto im ungarischen Esztergom, wo es im Zweigwerk des japanischen Herstellers Suzuki als technisch baugleicher Zwilling des SX4 vom Band rollt. Sedici ist das italienische Wort für 16 und steht für das Ergebnis des Rechenvorgangs vier mal vier, was wiederum im Automobilbau als Symbol für den Allradantrieb steht.
Die Neuauflage des Fiat Sedici sieht den Italo-Japaner aus Ungarn optisch und technisch aufgefrischt. Das neue Frontdesign wird gekennzeichnet (...)

Im Detail: Fiat Sedici 2.0 Multijet 16V 4x4

Motor: 4-Zylinder-Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung und 16 Ventilen; Hubraum: 1.956 ccm; Leistung: 135 PS/99 kW bei 3.500 U/min.; (...)

Autor: Thomas G. Zügner (kb), 4.255 + 941 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Wirtschaft

Unternehmen: Im eigenen Sinn und gegen den Trend: Jobgarantie und Steigerung der Produktivität bei Volkswagen bis 2014

Bei Volkswagen sind deutliche Absatzsteigerungen und positiver Gewinnentwicklungen zu verzeichnen – beides gegen den internationalen Trend (nicht nur) der Automobilindustrie. Vor diesem Hintergrund haben die Firmenleitung von VW und die Gewerkschaft IG Metall einen „Zukunftstarifvertrag“ vereinbart, der eine knapp fünfjährige Arbeitsplatzgarantie bis Ende 2014 vorsieht.
Vertraglich festgelegt wurde hier der Verzicht auf Kündigungen für die (...)

Autor: Olaf Walther (kb), 1.845 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Report

Farbtrends (II.): Freche Farben für die Elektroautos?

Die Bedeutung der Autofarben * Fortsetzung aus kb 2804


„Die globale Finanzkrise hat eindrucksvoll gezeigt, wie brüchig mitunter das materielle Glück ist, an das wir uns halten“, sagte Mark Gutjahr, Farbdesigner bei BASF Coatings. Diese Situation werde – im doppelten Wortsinne – reflektiert in den künftigen automobilen Farbtrends. Die Farbexperten von BASF haben drei wesentliche Hauptströmungen ausgemacht, die sie „Umwelt“, „Experimente“ und „Materialen“ nennen.
„Paten der Erde“ nennen die Designer die neuen Ökofarben, die mit der „grünen“ Bewegung nichts mehr zu tun hätten. Für sie wurden warme Farben, Braun- und Grüntöne, starkes Blau und sanfte Pastellfarben, herausgesucht.

„Paten der Erde“
Farbe Bedeutung Lackton
Grau-Rosé Liebe, Glück Pastellfarbe auf kühlem, Metallic-Grund
Apricot Attraktivität, Liebe, Trennung Leichte Farbe mit hohem Weiß- und Grauanteil
Braun Sicherheit, Geborgenheit Tiefe, warme Brauntöne wie dunkler Honig
Grün Farbe der Mitte, der Hoffnung, des Lebens Graugrüne und silbrige Nuancen mit farbigen Effekte
Dunkelgrün Kraft, Bodenständigkeit Satte Farben mit goldenen und farbigen Effekten
Blau Frieden, Ruhe, Entspannung Tiefe, kühle Töne mit Türkis und grünen Einschlüssen (ohne Rotstich)

Neben den Autofarben (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 3.781 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Werbung: Sind die Markenslogans für die Katz’?

Die Autofahrer erinnern sich immer seltener an die Werbesprüche der Autohersteller. Das ergab die Studie „Car-Monitor“ der Unternehmensberatung „Brand-Control“ (Frankfurt).
Befragt wurden 700 Autofahrer, die in absehbarer Zeit einen Neuwagen kaufen wollen, über ihre Erinnerung an die „Sprüche“ der 25 größten Automobilhersteller im Jahr 2009. Spitzenreiter ist wie im Vorjahr (...)

Autor: Kristian Glaser (kb), 2.305 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Forschung

Zentralverriegelung: Sichererer Funkschlüssel entwickelt

Funk-Autoschlüssel für die Zentralverriegelung sind bequem, aber nicht unbedingt sicher, wie manche Autofahrer nach einem Einbruch erleben müssen. Das Funksignal kann nämlich von einem in der Nähe stehenden potentiellen Autodieb mit einem entsprechenden Gerät über eine Antenne erfaßt werden. Aus den erhaltenen Daten (...)

Autorin: bmg (kb), 1.382 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Glänzende Aussichten für die Elektromobilität

In 50 Jahren fahren wir rein elektrisch, entweder mit Batterien oder mit Brennstoffzellen. Das ist die Prognose der Strukturstudie „BWe mobil“, die das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) und die „Wirtschaftsförderung Region Stuttgart“ (WRS) erstellt hat.
In der Studie wird davon ausgegangen, dass in zehn Jahren (...)

Autorin: bmg (kb), 928 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier