kb Archiv und Suche
---- ----
[ ] Wir über uns
[ ] Geschichte des kb
[ ] Aktuelle Ausgabe
[x] Archiv und Suche
[ ] kb-Abonnement
[ ] Impressum und Kontakt
[ ] Über die kb-Homepage
  zum Jahrgang

Hier sehen Sie die
kb-Ausgabe vom Montag, den 18. Januar 2010
(Nr. 2800)

Auf das Inhaltsverzeichnis folgen die Beiträge. Zu den Artikeln kommt man auch durch entsprechenden Klick im Inhaltsverzeichnis.
Die kb-Artikel werden nicht komplett angezeigt, sondern nur als Anreißer. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gern den Volltext eines Artikels oder einer Ausgabe gegen Honorar zu. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an uns unter Angabe der kb-Nummer und des Artikels.

Impressum und Kontakt

Inhaltsverzeichnis

Meldungen

Hersteller: Leserwahl, Sondermodell, Kooperation

Service: Fahrgäste, Export, Winterdiesel

weitere Meldungen: Farbe, Restwert

Aufgeschnappt

Das aktuelle Urteil

Neuvorstellungen

kb-Test Audi Q7 4.2 FSI Quattro: Platz in Hülle und Fülle

Sicherheit

Behinderte: Barrierefreie Tunnel

Autobahn: Weniger Unfälle durch „Pförnterampeln“

Wirtschaft

Markt: Die Zahlen des Jahres 2009

Unternehmen: Opel erhält 650 Millionen Euro von GM

Forschung

Der Entstehung von Feinstaub auf der Spur

Report

Die Schwerpunkte des designierten EU-Verkehrskommissars


Meldungen

Aufgeschnappt

Die Staus in den EU-Ländern verursachen laut EU-Kommission jährliche Kosten in Höhe von 135 Milliarden Euro. Die Kommission fördert deshalb den Aufbau intelligenter, internetgestützter Infrastrukturen, (...)

Das aktuelle Urteil

Zur medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) müssen nicht nur Autofahrer, die durch Alkohol am Steuer aufgefallen sind. Auch für denjenigen, der „außerhalb des Straßenverkehrs“, also zu Hause zum Beispiel, über die Maßen Alkohol trinkt (...)

Leserwahl: Das „Lieblingsauto der Deutschen“ ist die neue E-Klasse von Mercedes-Benz, gefolgt vom VW Polo, dem beliebtesten Kleinwagen, und dem BMW X1, dem (...)

Sondermodell: Dacia hat ein Sondermodell des Kleinwagens Sandero aufgelegt, das dem Hamburger Kultfußfallclub FC St. Pauli gewidmet ist. Der Sandero Edition FC St. Pauli mit 1,2-Liter-16V-Eco2-Benziner (75 PS/55 kW) ist auf 1.000 Einheiten limitiert, kostet 9.990 Euro und wird die Herzen der Fans höher schlagen lassen. Denn auf Heckklappe, hinteren Seitentüren sowie Kopfstützen, Aschenbecher (herausnehmbar) und der Mittelkonsole (mit Plakette der Fahrzeugnummer) prankt das Logo des Kiezclubs. Zur Ausstattung des Sandero Edition FC St. Pauli gehören unter anderem Klimaanlage, CD-MP3-Radio, Servolenkung, elektrische Fensterheber vorn, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung sowie Nebelscheinwerfer und anderes mehr.

Kooperation: BMW und Mercedes-Benz überlegen, ihre Kooperation auszubauen. Bereits jetzt arbeiten die beiden Wettbewerber im Premiumsegment im Einkauf für „nicht markenprägende Komponenten“ zusammen, etwa für Gurte oder Teile der Klimaanlage. Laut „Süddeutscher Zeitung“ beziehen sich die neuen Gespräche unter anderem auf eine gemeinsame Motorenentwicklung. Die Süddeutsche zitiert nicht genannte Sprecher beider Marken, die einen Bericht des „Spiegels“ über den Abbruch von Kooperationsgesprächen dementieren.

Fahrgäste: Die Fahrgastzahlen im öffentlichen Verkehr (Busse und Bahnen) sind im vergangenen Jahr geringfügig um 1,2 Prozent im Vergleich zu 2008 gestiegen. Nach den vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes gab es im Nahverkehr mit 10,4 Milliarden Fahrten (...)

Export: Die deutschen Autohersteller haben im vergangenen Jahr rund 3,4 Millionen Fahrzeuge exportiert, das waren 17 Prozent weniger als 2008. Allerdings legten die Ausfuhren laut VDA (Verband der Automobilindustrie) bereits im vierten Quartal um 15 Prozent zu. Der VDA geht davon aus, dass (...)

Winterdiesel: Bis zu minus 22 Grad Celsius ist der spezielle Winterkraftstoff kältefest, den Aral bis Februar anbietet. Früher gab man Normalbenzin oder Petroleum zum Dieselkraftstoff, (...)

Farbe: Glasurit hat für die Arabischen Emirate einen exklusiven Autolack mit der „Arabische Nächte“ kreiert. Die hochglänzende schwarze Sonderfarbe mit (...)

Restwert: Gebrauchte Kleinwagen sind wertstabiler als die Modelle anderer Fahrzeugklassen. Das ergab der aktuelle Markenvergleich (...)

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Neuvorstellungen

kb-Test Audi Q7 4.2 FSI Quattro: Platz in Hülle und Fülle

Sie wurden bereits als automobile Dinosaurier abgetan, für die es auf den Straßen keine Zukunft mehr gebe. Doch während zuletzt von der Mittelklasse bis zu den Sportwagen die Zulassungszahlen zugunsten von Kleinst-, Klein- und Kompaktwagen zum Teil kräftig in den Keller rutschten, verbuchten die Geländewagen in Deutschland ein (wenn auch kleines) Plus. Zu dieser Spezies zählt auch der Audi Q7, dessen lahmende Beliebtheit bei der potenten Kundschaft durch eine Überarbeitung wieder auf Vordermann gebracht werden soll.
Vom neu gestalteten Kühlergrill mit vertikalen Chromstreben (...)

Im Detail: Audi Q7 4.2 FSI Quattro

Motor: 8-Zylinder-Motor mit Benzindirekteinspritzung und 32 Ventilen; Hubraum: 4.163 ccm; Leistung: 350 PS/257 kW bei 6.800 U/min.; (...)

Autor: Thomas G. Zügner (kb), 4.254 + 916 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Sicherheit

Behinderte: Barrierefreie Tunnel

Auch Behinderte müssen sich bei Notfällen in Tunnel selbst retten können – Barrierefreiheit die wichtigste Forderung – Davon profitieren alle Autofahrer


Vor allem die katastrophalen Folgen des verheerenden Brandes im Mont-Blanc-Tunnel im März 1999, bei dem 39 Menschen starben, sowie die seither vom ADAC und den europäischen Partnerclubs durchgeführten regelmäßigen Sicherheitsüberprüfungen der europäischen Straßentunnel haben das Augenmerk der Öffentlichkeit auf die zum Teil gravierenden Sicherheitsmängel der Röhren gelenkt. Bei den Tests kam heraus, dass die selbstverständlichsten Dinge wie Fluchtnischen und Notbeleuchtung fehlten.
Seither hat sich einiges getan. Die Sicherheitsstandards sind strenger geworden, Ausstattung und Betrieb der Tunnel werden ständig verbessert, um die möglichen Risiken bei der Durchfahrt zu mindern. Dabei dürfen behinderte Menschen aber nicht vergessen werden. Entsprechende nationale und EU-Vorschriften, wie das Gleichstellungsgesetz, geben die Richtung vor. Die Richtlinien für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln schreiben vor, dass Planung und Betrieb „den Belangen behinderter Menschen entsprechen“ müssen, (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 3.588 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Autobahn: Weniger Unfälle durch „Pförnterampeln“

Mit Ampeln an Autobahnen hat Nordrhein-Westfalen gute Erfahrungen gemacht, so Bernhard Meier, Sprecher des Landesbetriebs Straßenbau von Nordrhein-Westfalen. „Pförtnerampeln“ regeln bei hohem Verkehrsaufkommen die Auffahrt auf die Autobahn von der Zufahrtsspur. Die Ampeln sind so gesteuert, dass (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 1.725 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Wirtschaft

Markt: Die Zahlen des Jahres 2009

Die Zulassungsstatistik des Kraftfahrt-Bundesamtes für das vergangene Jahr weist den VW Golf mit 360.000 Exemplaren als das meistverkaufte Automobil in der Bundesrepublik aus. Mit diesem Ergebnis konnte Volkswagen den Absatz dieses Modells um 58 Prozent steigern. Jeder zehnte Neuwagen auf dem gesamten deutschen Markt ist demnach ein Golf.
Aus demselben Hause folgt dem Wolfsburger Massenmodell der (...)

Autor: Olaf Walther (kb), 2.249 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Unternehmen: Opel erhält 650 Millionen Euro von GM

Der US-Autokonzern General Motors (GM) überweist seiner Tochter Opel in Rüsselsheim 650 Millionen Euro. Opel-Betriebsratschef Klaus Franz erklärte in einem Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ), daß mit dieser Summe in neue Modelle investiert werde. Speziell gehe es um die Entwicklung (...)

Autor: Olaf Walther (kb), 611 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Forschung

Der Entstehung von Feinstaub auf der Spur

Feinstaub beeinflußt das Klima und schadet der Gesundheit. Wie Feinstaub eigentlich entsteht und aus welchen Bestandteilen er zusammengesetzt ist, weiß man bisher nicht genau. Deshalb haben Forscher des Paul-Scherrer-Instituts (PSI), dem größten Forschungszentrum für Natur- und Ingenieurswissenschaften in der Schweiz, der Universität von Colorado (USA) und 29 weiterer Forschungseinrichtungen aus unterschiedlichen Ländern die Zusammensetzung der natürlichen Anteile des Feinstaubs von verschiedene Regionen weltweit untersucht.
Durch die Bestimmung, (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 2.444 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Report

Die Schwerpunkte des designierten EU-Verkehrskommissars

Die Straßenverkehrssicherheit will der designierte neue EU-Kommissar für Verkehr, der liberale Este Siim Kallas, zu einem der wichtigsten Themen in seiner Amtszeit machen: „Sie wird an vorderer Stelle meiner Prioritätenliste stehen“, versprach er (...)

Autor: kg (kb), 1.123 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier