kb Archiv und Suche
---- ----
[ ] Wir über uns
[ ] Geschichte des kb
[ ] Aktuelle Ausgabe
[x] Archiv und Suche
[ ] kb-Abonnement
[ ] Impressum und Kontakt
[ ] Über die kb-Homepage
  zum Jahrgang

Hier sehen Sie die
kb-Ausgabe vom Montag, den 7. Dezember 2009
(Nr. 2795)

Auf das Inhaltsverzeichnis folgen die Beiträge. Zu den Artikeln kommt man auch durch entsprechenden Klick im Inhaltsverzeichnis.
Die kb-Artikel werden nicht komplett angezeigt, sondern nur als Anreißer. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gern den Volltext eines Artikels oder einer Ausgabe gegen Honorar zu. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an uns unter Angabe der kb-Nummer und des Artikels.

Impressum und Kontakt

Inhaltsverzeichnis

Meldungen

Hersteller: Preissenkung, Eingeschränkt, E-Auto, Importeur

Service: Ausstellung, Vergleich, Versicherungswechsel

weitere Meldungen: Notruf

Aufgeschnappt

Das aktuelle Urteil

Neuvorstellungen

Seat Ecomotive: Wie die Mutter, so die Tochter

kb-Test Porsche Cayenne Diesel: Auch als Selbstzünder sportlich unterwegs

In der Diskussion: Umwelt

Forschung: Der Russentstehung im Brennraum auf der Spur

Wissenschaft: 80 Prozent weniger CO₂-Emissionen bis 2050

Ausstellung

AMI 2010: Informieren, schauen, mitmachen

Öffnungszeiten und Preise der AMI 2010

Report

Handicap: Ford Tourneo Connect zum Handicapmobil 2010 gekürt

Wirtschaft

Jahresbilanz I: VDA: Gedämpfter Ausblick auf 2010

Jahresbilanz II: Dekra geht optimistisch ins neue Jahr

Dynamik: Verkehrsminister setzt auf die Wirtschaftskraft der Elektromobilität

Krise: Ist Saab noch zu retten?

Markt: Große Unterschiede bei den Zulassungszahlen


Meldungen

Aufgeschnappt

Nur 38 Prozent der Autofahrer sind bereit, für Fahrzeuge mit alternativem Antrieb mehr zu bezahlen als für konventionelle Modelle. Dabei würden die Männer (41 Prozent) für ein Elektroauto eher (...)

Das aktuelle Urteil

Ein Fahrverbot greift in der Regel recht gravierend in den Lebensrhythmus des betroffenen Autofahrers ein; bei einem Berufskraftfahrer kann sogar die Existenz auf dem Spiel stehen. Deshalb ist ein Richter verpflichtet, bei drohendem Verlust der wirtschaftlichen Existenz sich mit den möglichen Folgen eines Fahrverbots für den angeklagten Autofahrer auseinanderzusetzen. Von einem Fahrverbot (...)

Preissenkung: Dacia, die rumänische Renault-Tochter, senkt die Preise für Sandero, Logan MCV, Logan Express und Logan Pick-Up um bis zu 890 Euro. So kostet (...)

Eingeschränkt: Der Umrüster Mobilcenter Zawatzky bietet mit dem „Carony Go“ einen Elektrorollstuhl an, durch den man als Beifahrer im Auto Platz nehmen kann, ohne sich umsetzen zu müssen. Der auf dem E-Rolli montierte Sitz kann über eine Laufschiene vom Rollstuhl in das Fahrzeug geschoben werden. Dort wird er dann um 90 Grad gedreht. Weder für den Betroffenen noch für die Begleitperson ist ein großer Kraftaufwand erforderlich. Der Carony Go ist im Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenkassen gelistet.

E-Auto: Ein Jahr ist der Prototyp eines Elektro-Zustellfahrzeuges, den der Express- und Paketdienst UPS beim britischen Hersteller Modec für den Stadtverkehr hat bauen lassen, nun in Hamburg im Einsatz. In dieser Zeit hat er rund (...)

Importeur: Ausgerechnet der Kleinwagenspezialist Daihatsu gehört zu den Verlierern bei der Umweltprämie. Schuld daran ist die miserable Liefersituation: Der Importeur bekam zu wenig Fahrzeuge aus Japan, deutlich geringere Zulassungszahlen gegenüber 2008 sind die Folge. Hinzu kommt nun, dass keine neue Modellgeneration für das kommende Jahr vorgesehen ist. Um auf das angepeilte Ziel von 10.500 Fahrzeugzulassungen für 2010 zu kommen, sollen nun Sondermodelle das hiesige Geschäft ankurbeln. So etwa das neue, abgespeckte Cuore-Einstiegsmodell, das ohne Klimaanlage und Radio 9.490 Euro kosten soll.

Ausstellung: Auch die 42. Motorshow in Essen, die am 6.12.2009 ihre Tore schloss, bekam die miese Wirtschaftslage zu spüren. Insgesamt kamen zu der wichtigsten Tuningshow 310.000 Besucher aus über 30 Ländern, das waren 40.000 Gäste weniger als 2008 (minus 13 Prozent). Trotzdem (...)

Vergleich: Für das Wechseln von Sommer- auf Winterpneus muss man in dieser Saison durchschnittlich 18 Euro bezahlen (ohne Auswuchten). Das hat (...)

Versicherungswechsel: Eine zweite Chance zum Wechseln der Kfz-Versicherung haben alle, die den Novembertermin verpaßt haben. Der (...)

Notruf: Nachdem nun auch Litauen und die Niederlande die Einrichtung eines flächendeckenden Kommunikationssystems eingerichtet haben, das im Notfall den Standort eines Anrufers der Notfallnummer 112 übermittelt, bleibt nur noch Italien (...)

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Neuvorstellungen

Seat Ecomotive: Wie die Mutter, so die Tochter

Die Kompaktvans Altea/Altea XL und der Kompakte Leon überzeugen mit neuem Sparprogramm


Die spanische VW-Tochter Seat bringt unter der Bezeichnung Ecomotive drei neue, äußerst sparsame und abgasarme Modelle auf den Markt, die rekordverdächtig mit dem Sprit knausern – ähnlich wie die erst vor wenigen Wochen vorgestellten VW-Blue-Motion-Versionen (s. kb 2790 vom 2.11.2009 und kb 2792 vom 16.11.2009). Alle drei Seats werden mit dem neuen 1,6-Liter-Common-Rail-Diesel aus dem VW-Regal mit 105 PS/77 kW angetrieben, der den betagten 1,9-Liter-Pumpe-Düse-Diesel ersetzt und alles besser macht. 21.090 Euro kostet der Extrem-Sparer Altea, 21.790 Euro die Langversion Altea XL und 20.790 Euro der Leon (ab März 2010). Alle Ecomotives werden mit Fünfgangschaltung geliefert. Was die neuen Geizkragen zu bieten haben, zeigten sie bei ersten Probefahrten.
Seats Ecomotives gibt es schon seit einiger Zeit. Bisher verbesserte man den Kraftstoffdurst durch eine längere Getriebeübersetzung und durch eine verbesserte Aerodynamik. Jetzt sind die Änderungen fundamentaler. Den größten Anteil (...)

Autor: Otto Küpper (kb), 3.223 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

kb-Test Porsche Cayenne Diesel: Auch als Selbstzünder sportlich unterwegs

Es ist noch gar nicht so lange her, da wurden Fragen nach einem Dieselmotor im Portfolio von Porsche von den Verantwortlichen mit einer Mischung aus Entsetzen, Entrüstung und Ablehnung quittiert. Doch die Zeiten haben sich geändert. Mit dem neuen Porsche Cayenne Diesel hat 46 Jahre nach dem Porsche-Schlepper wieder ein Selbstzünderaggregat Einzug gefunden in ein Gefährt mit dem traditionsreichen Namen.
Leistete unter der schmalen Haube des Volkstraktors ein knatternder Zweizylinder noch schmächtige 15 bis 25 PS (11 bis 18 kW), weist der direkteinspritzende Sechszylinder-Turbodiesel unter der breiten Frontpartie des Cayenne 176 kW auf, das sind genau 239,36 PS, die Porsche mathematisch nicht ganz korrekt auf 240 PS aufrundet. Dennoch hat es ganz den Anschein, dass man sich in Zuffenhausen immer noch ein wenig für den öltankenden Porsche schämt. Nirgendwo auf der Außenhaut (...)

Im Detail: Porsche Cayenne Diesel

Motor: 6-Zylinder-Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung und Ventilen; Hubraum: 2.967 ccm; Leistung: 239 PS/176 kW bei 4.000 bis 4.200 U/min.; (...)

Autor: Thomas G. Zügner (kb), 4.109 + 997 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


In der Diskussion: Umwelt

Forschung: Der Russentstehung im Brennraum auf der Spur

Um zu verstehen, wie im Brennraum von Lkw-Motoren Ruß entsteht, haben Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) eine Sonde entwickelt, mit der sie während der Verbrennung Proben aus der Brennkammer entnehmen können, ohne den Brennvorgang zu stören.
Die Sonde besteht aus einem Röhrchen, (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 1.753 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Wissenschaft: 80 Prozent weniger CO₂-Emissionen bis 2050

Die Treibhausgasemissionen in Europa könnten bis 2050 gegenüber dem Wert von 1990 um 80 Prozent gesenkt werden. Damit ließe sich das Ziel erreichen, den Klimawandel durch die Begrenzung des weltweiten Temperaturanstiegs auf zwei Grad Celsius zu stoppen. Technisch und wirtschaftlich ist das machbar, ergab die ADAM-Europa-Studie, die das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI (Karlsruhe) für die EU-Kommission durchgeführt hat.
In dem Forschungsprojekt „Anpassungs- und Vermeidungsstrategien zur Unterstützung der europäischen Klimapolitik“, englisch ADAM abgekürzt nach „Adaptation and Mitigation Strategies: Supporting European Climate Policy“, wurde die klimapolitische Weiterentwicklung des Kyoto-Protokolls für die Zeit nach 2012 aufgezeigt (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 2.130 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Ausstellung

AMI 2010: Informieren, schauen, mitmachen

Zu ihrem zwanzigsten Geburtstag zeigt sich die Leipziger Automobilausstellung Automobil International (AMI) von ihrer starken Seite: Wenn die Messehallen ihre Pforten zwischen dem 10. und 18. April 2010 öffnen, werden die Besucher ihren Rundgang genau planen müssen, denn sie werden nicht nur aus voraussichtlich 600 Ausstellern auszuwählen haben, worunter 40 Pkw-Hersteller mit stattlichen 100 Premieren sein werden, sondern auch aus einem vielfältigen Rahmenprogramm mit Information, Unterhaltung und Mitmach-Möglichkeiten.
Umweltgerechte Mobilität, Klimaschutz und Kraftstoffverbrauch werden die dominierenden Themen bei der einzigen deutschen Pkw-Messe des Jahres sein, (...)

Autor: Kristian Glaser (kb), 4.173 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Öffnungszeiten und Preise der AMI 2010

AMI: 10. bis 18. April, jeweils von 9 bis 18 Uhr
AMITEC und AMICOM: 10. bis 14. April, jeweils von 9 bis 18 Uhr
Preise
Tageskarte: 10,50 Euro, ermäßigt: 7 Euro, Kinder (6 – 12): 5 Euro; im Vorverkauf (mit ÖPNV): 7 Euro, ermäßigt: 5 Euro (...)

Autor: kg (kb), 700 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Report

Handicap: Ford Tourneo Connect zum Handicapmobil 2010 gekürt

Der Ford Tourneo Connect mit langem Radstand und Hochdach wurde als „Handicapmobil des Jahres 2010“ ausgezeichnet. Der Titel wird vom „Organisationskomitee Handicapmobil des Jahres“ vergeben, das aus Fachmedien und Internetanbietern besteht.
Ausgezeichnet werden Fahrzeuge, die sich für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, vor allem Rollstuhlfahrer, besonders eignen. Bewertet wurden (...)

Autorin: bmg (kb), 821 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Wirtschaft

Jahresbilanz I: VDA: Gedämpfter Ausblick auf 2010

Der Verband der Automobilindustrie legte die ersten Zahlen für 2009 vor * Wissmann: „Strukturverschiebungen“ * Kritik an Banken * Die Lage auf den internationalen Märkten


Der Druck der Wirtschafts- und Umweltkrise läßt die Automobilhersteller nüchterner werden. Sie wenden sich mehr den gesellschaftlichen Herausforderungen und dem Bedarf der Kundschaft zu. Kein geringerer als der Cheflobbyist der bundesdeutschen Automobilwirtschaft, der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) Matthias Wissmann, leitet seine Jahresbilanz für 2009 mit den Worten ein, daß Deutschland eine „Vorreiterrolle in der Entwicklung alternativer Antriebe einnehmen“ müsse und daß die deutsche Automobilwirtschaft „mit Hochdruck an allen sinnvollen Technologien zur CO₂-Reduzierung“ arbeitete. Er fordert die „Bereitstellung von sauberer regenerativer Energie“ für Elektrofahrzeuge. Noch vor Jahresfrist hätte man sich bei solch (ökologischen) Worten aus Frankfurt verwundert die Augen gerieben.
Für 2009 erwartet der VDA einen Rückgang auf dem automobilen Weltmarkt um insgesamt fünf Prozent. Auf dem deutschen Markt (...)

Autor: Kristian Glaser (kb), 4.175 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Jahresbilanz II: Dekra geht optimistisch ins neue Jahr

Der Prüfkonzern ist vor allem im Ausland auf Expansionskurs * Frankreich zweiter Heimatmarkt


Die Stimmung in der Autobranche ist angespannt, denn die Prognosen für das kommende Jahr sind alles andere als rosig. Die Lage ist so unwägbar, dass sich alle mit eindeutigen Vorhersagen zurückhalten. Der Stuttgarter Prüf- und Sachverständigenkonzern Dekra scheint der krisengeschüttelten Wirtschaftslage zu trotzen. Zwar sind auch hier die Zeiten zweistelliger Zuwachsraten erst einmal vorbei, doch noch immer steht ein Plus vor den Zahlen. So stieg der Umsatz des Konzers mit den Unternehmenszweigen Automobil (Prüfgeschäft, Gutachten, Homologation), Automobil International, Industrie (Prüfungen, Zertifizierungen) und Personal (Bildung, Verlag, Zeitarbeit) in diesem Jahr um 6,5 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro.
Das Kerngeschäft ist und bleib Dekra Automobil. „Wir (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 2.879 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Dynamik: Verkehrsminister setzt auf die Wirtschaftskraft der Elektromobilität

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) baut angesichts des Weltklimagipfels in Kopenhagen auf die dynamische Entwicklung der Elektromobilität. In einem Gespräch mit der Tageszeitung „Hamburger Abendblatt“ bestätigt er das bereits durch Kanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgegebene Ziel, daß im Jahr 2020 eine Million Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb auf den hiesigen Straßen unterwegs sein sollen.
Der Verkehrsminister verbindet „ehrgeizige und verbindliche Klimaziele“, die in Kopenhagen zu vereinbaren seien, direkt mit erhöhten (...)

Autor: Olaf Walther (kb), 1.737 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Krise: Ist Saab noch zu retten?

Auf der Internetseite www.rescue-saab.com/de haben sich innerhalb von knapp 300 Tagen 17.700 „Retterinnen und „Retter“ aus vielen Ländern eingetragen und somit für den Erhalt der traditionsreichen Marke votiert.
Das ist auch dringend nötig, denn nach dem Rückzug der noblen Sportwagenmanufaktur Koenigsegg als Käufer steht die Firma mit den eigenwillig gezeichneten Fahrzeugen, die vor 62 Jahren aus dem schwedischen Flugzeughersteller Svenska Aeroplan entstanden ist, (...)

Autor: Olaf Walther (kb), 1.116 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Markt: Große Unterschiede bei den Zulassungszahlen

Auch im November konnten die Autohersteller und -importeure, allgemein gesehen, nicht über zu niedrige Verkaufszahlen klagen. Die Pkw-Zulassungen stiegen in dem Herbstmonat um 19,7 Prozent auf 279.725 Fahrzeuge gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Gleichwohl wurden im November 12,9 Prozent weniger Pkw zugelassen als im Vormonat Oktober, meldet das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA). Somit wurden in diesem Jahr insgesamt (...)

Autor: kg (kb), 1.708 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier