kb Archiv und Suche
---- ----
[ ] Wir über uns
[ ] Geschichte des kb
[ ] Aktuelle Ausgabe
[x] Archiv und Suche
[ ] kb-Abonnement
[ ] Impressum und Kontakt
[ ] Über die kb-Homepage
  zum Jahrgang

Hier sehen Sie die
kb-Ausgabe vom Montag, den 6. April 2009
(Nr. 2760)

Auf das Inhaltsverzeichnis folgen die Beiträge. Zu den Artikeln kommt man auch durch entsprechenden Klick im Inhaltsverzeichnis.
Die kb-Artikel werden nicht komplett angezeigt, sondern nur als Anreißer. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gern den Volltext eines Artikels oder einer Ausgabe gegen Honorar zu. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an uns unter Angabe der kb-Nummer und des Artikels.

Impressum und Kontakt

Inhaltsverzeichnis

Meldungen

Hersteller: Rücksitz-Airbag, Gerettet, Sicherheit, Rückgang

Service: Verunglückte, Dachbox, Bus und Bahn

weitere Meldungen: Jubiläum

Aufgeschnappt

Das aktuelle Urteil

Neuvorstellungen

Nissan Pixo: Ein kleines Auto für unsere Zeit

Mazda 3: Eine Mischung aus Sportlichkeit und Eleganz

Seat Altea und Leon: Frisch gemacht für den Frühling

Land Rover Freelander TD4-e: Allrad-SUV mit Start-Stopp-Automatik

Weltpremiere: Der Tata Nano geht an den Start

Report

Katalog der Automobil-Revue 2009: Alle Autos auf einen Blick

Statistik: Zulassungszahlen, die zu denken geben

Bundestag: Umweltprämie nicht für alle

Auszeichnungen für Aral

Ausstellung

AMI 2009: Gute Ergebnisse trotz Minus


Meldungen

Aufgeschnappt

Durch die gestiegenen Komfort- und Sicherheitsansprüche sind die Fahrzeugfahrersitze in der Vergangenheit immer schwerer geworden. Saß etwa ein Golf-Fahrer 1994 im Schnitt noch auf 16,9 Kilogramm schwerem Gestühl, (...)

Das aktuelle Urteil

Um Mißverständnisse zu vermeiden, solle die Ausstattung eines Neufahrzeugs im Kaufvertrag genau beschrieben sein. Zum Beispiel, (...)

Rücksitz-Airbag: Toyota hat den weltweit ersten zentralen Rücksitz-Seitenairbag entwickelt. Er soll bei einem Seitenunfall verhindern, dass die Insassen in der zweiten Reihe gegeneinanderstoßen und sich dadurch verletzen. Der Prallsack, den der Hersteller kürzlich in Tokio vorgestellt hat, ist in einer Konsole untergebracht, die sich zwischen den beiden Rücksitzen im Dach befindet. Entfaltet sich der Bag bei einem Unfall, fällt er zwischen die beiden Rücksitzpassagiere und wirkt damit als schützende Barriere. In Japan soll er laut Toyota „in naher Zukunft“ auf den Markt kommen.

Gerettet: Hein Gericke, der von Insolvenz bedrohte Hersteller von Motorradkleidung und -zubehör aus Düsseldorf, ist von bisherigen Mitarbeitern und Unternehmen in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt übernommen (...)

Sicherheit: Volkswagen spendiert seinen Kunden unter 21 Jahren, die einen neuen Golf GT (ab Mai im Handel) kaufen, ein Fahrtraining. Damit ist der kompakte Sportler (...)

Rückgang: Saab ringt um seine Existienz, da kehren die Autokunden der GM-Tochter bereits den Rücken. Im März konnte die Schwedenmarke hierzulande nur 197 Fahrzeuge verkaufen, (...)

Verunglückte: Die Zahl der 2007 tödlich im Straßenverkehr verunglückten Männer war rund dreimal so hoch wie die der Frauen. Zudem waren die getöteten Männer (...)

Dachbox: Wer Gepäck in einer Dachbox befördert, muss einige Spielregeln beachten, warnt die Dekra. Crashtests hätten ergeben, dass (...)

Bus und Bahn: Die Zahlen der Fahrgäste und Fahrten im öffentlichen Personenverkehr sind 2008 weiter angestiegen. (...)

Jubiläum: Ford feiert den vierzigsten Geburtstag seines Kultautos Capri. Das Sportcoupé mit der langen Motorhaube und Platz für vier Personen wurde von 1978 bis 1986 gebaut. Insgesamt wurden von den drei Capri-Generationen über 1,9 Millionen Exemplare verkauft.

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Neuvorstellungen

Nissan Pixo: Ein kleines Auto für unsere Zeit

Der neue Nissan verkörpert die neue Bescheidenheit, ohne auf einen gewissen Komfort zu verzichten * Ab 7.990 Euro


Es gibt wieder einmal automobile Zwillinge. Diesmal sind es zwei genau in die Zeit passende, preisgünstige Minis ohne Schickschnack, aber praktisch. Der eine kommt von Nissan und heißt Pixo (abgeleitet von den winzigen „Pixeln“), der andere wird von Suzuki angeboten und ist die neue Generation des Alto. Technisch sind die beiden nur 3, 50 Meter langen, in Indien gebau¬ten Autozwerge absolut identisch, und doch sollen sie ganz unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Während Suzukis Alto flippig in modischen Farben auftritt und jugendliche Autokäufer begeistern soll, hat Nissans Pixo eher die Generation „50 plus“ im Visier und rollt in gedeckten, zeitloseren Lacktönen vor. (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 3.382 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Mazda 3: Eine Mischung aus Sportlichkeit und Eleganz

Ein sehr dominanter Kühlergrill und ausladende Kotflügel kennzeichnen das ausdrucksstarke Design der zweiten Generation des Mazda 3. Der Kompaktwagen ist eine Mischung aus Sportlichkeit und Eleganz, dessen Frontpartie das neue Gesicht der Marke zeigt. Neu interpretiert haben die Japaner auch die Heckpartie. (...)

Autor: Thomas G. Zügner (kb), 3.125 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Seat Altea und Leon: Frisch gemacht für den Frühling

Nur kleine Änderungen im Äußeren, aber neue Power unter der Motorhaube und niedrigere Einstiegspreise


Immer noch rote Zahlen. Das soll sich bei der spanischen VW-Tochter Seat nun bald ändern. Nach der Vorstellung des neuen Mittelklassewagens Exeo hat Seat nun seine beiden Kompaktklassemodelle Altea und Leon aufgefrischt, die knapp die Hälfte aller verkauften Modelle ausmachen. Sie bekommen (...)

Autor: Otto Küpper (kb), 3.265 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Land Rover Freelander TD4-e: Allrad-SUV mit Start-Stopp-Automatik

Ob groß oder klein, Geländewagen werden zur Zeit auf den Straßen nicht gern gesehen. Zu groß, zu durstig, zu umweltschädlich, zu massiv und gefährlich, so die Kritik. Land Rover tritt dem entgegen, hat vor zwei Jahren ein ein Milliarden Euro großes Umweltinvestitionsprogramm zur Entwicklung neuer, nachhaltiger Technologien aufgelegt. Das erste serienreife Ergebnis kommt nun dem kleinsten Land Rover, dem Freelander, zu gute, von dem im vergangenen Jahr weltweit über 58.000 Exemplare verkauft wurden. Der Freelander TD4-e mit Start-Stopp-Automatik kommt ab Mai zu den Händlern. Damit ist er der erste Allrad-SUV der Welt, der mit dieser kraftstoffsparenden Technik ausgerüstet ist.
Die Technik hat drei erfreuliche Aspekte: (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 3.249 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Weltpremiere: Der Tata Nano geht an den Start

Nachdem der Nano (Zwerg) von Tata gar auf dem mondän tradierten Autosalon in Genf Anfang März dieses Jahres, lackiert in leuchtendem Gelb, zu beäugen war, ist der Kleinstwagen nun erst einmal für die Käufer auf dem indischen Markt zu haben – mit Einschränkungen.
Tata, ein großer indischer Mischkonzern, der neben Stahl, Tee und Hotelbetten auch Lastwagen und die englischen Nobelautos von Jaguar und Land Rover herstellt, offeriert mit dem Miniwagen eine Variante der Massenmotorisierung, die weitgehend den waghalsigen Transport von Menschen und Gepäck per Moped und Motorrad, wie er in Indien sehr weit verbreitet ist, ersetzen soll.
Das mag dem Modell, (...)

Autor: Olaf Walther (kb), 3.195 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Report

Katalog der Automobil-Revue 2009: Alle Autos auf einen Blick

Es ist eine seit mehr als sechs Jahrzehnten gepflegte Tradition, dass die Redaktion der Schweizer Fachzeitschrift „Automobil-Revue“ ihren jährlichen Katalog herausbringt. Auch die jüngste Ausgabe, erschienen zum Genfer Automobilsalon Anfang März, bietet wieder eine komplette Gesamtübersicht über das weltweite Angebot an Autos.
Zu rund 1.500 Modellen (...)

Autor: tgz (kb), 1.493 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Statistik: Zulassungszahlen, die zu denken geben

Der Automarkt spielt verrückt. Während die einen Zuwachszahlen in dreistelliger Höhe verzeichnen, müssen andere mit stagnierenden und sogar rückläufigen Verkaufszahlen fertig werden. So konnte nach der aktuellen Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) etwa Lada im ersten Vierteljahr 2009 1.397 Karossen verkaufen und damit den Verkauf um 154 Prozent steigern. Hyundai brachte (...)

Autor: kg (kb), 1.398 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Bundestag: Umweltprämie nicht für alle

Die Abwrackprämie bleibt im Gespräch: Im Bundestag wurde nun ein Antrag mehrheitlich abgelehnt, die Umweltprämie auch Beziehern von Arbeitslosengeld II (ALG II) zu gewähren und nicht auf die ALG-II-Leistungen anzurechnen. In der Begründung zur Ablehnung (...)

Autorin: bmg (kb), 764 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier

Auszeichnungen für Aral

Aral wurde gleich bei drei Leserwahlen zum Sieger gekürt. Die Leser von „Auto, Motor und Sport“ wählten die weiß-blaue Tankstellenmarke zum viertenmal in Folge (...)

Autorin: bmg (kb), 935 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier


Ausstellung

AMI 2009: Gute Ergebnisse trotz Minus

Die ostdeutsche Autoausstellung ist Frühjahrs-Seismograph für die Branche * Deutliches Minus mit 250.000 Besuchern, aber gute Abschlüsse


Die 19. AMI (Auto Mobil International) in Leipzig ging am 5. April nach neun Tagen erfolgreich mit 493 Ausstellern aus 20 Ländern und über 80 Welt- und Deutschlandpremieren zu Ende, die von 250.000 Besucher gesehen werden wollten. Das ist ein deutliches Minus in der Statistik, denn im vergangenen Jahr waren 293.000 Besucher gekommen, um 498 Aussteller aus 17 Ländern mit über 100 Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren zu sehen. Doch vor allem in der Krise zählt die Qualität: „Unsere Aussteller waren mit der Publikumsresonanz und den Geschäftsabschlüssen sehr zufrieden“, so das Resümee von (...)

Autorin: Beate M. Glaser (kb), 2.714 Anschläge

zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe: hier